Aufrufe
vor 2 Jahren

Compliance Day Umfrageergebnisse 2017

  • Text
  • Compliance
  • Unternehmen
  • Thema
  • Umsatz
  • Befragten
  • Rechtliches
  • Ausreichend
  • Leiter
  • Aufmerksamkeit
  • Druck
  • Umfrageergebnisse

Executive Summary (I)

Executive Summary (I) Compliance-Kultur Das Thema Compliance ist in der Unternehmensleitung fest etabliert. Rund 82 % der Befragten attestieren der Unternehmensleitung eine hohe Aufmerksamkeit für das Thema. Compliance wird zum überwiegenden Teil sowohl in der Unternehmensleitung als auch bei Mitarbeitern eher als rechtliches (denn als ethisches) Thema gesehen (rund 70%). Die Compliance-Kultur wird in der überwiegenden Anzahl der Unternehmen vom Vorgesetzten vorgelebt (89%). Organisation Compliance Die meisten Unternehmen (knapp 65%) verfügen über eine eigene Compliance-Abteilung. Die finanzielle sowie fachliche Ausstattung der Compliance-Abteilung wird mehrheitlich (>53%) als ausreichend angesehen. Personell hingegen fühlen sich 47 % der Befragten nicht ausreichend ausgestattet. Auf der anderen Seite ist der Druck der Geschäftsleitung, die Compliance-Leistungen besser messbar zu machen, hoch (26%). 2

Executive Summary (II) Kritische Compliance-Themen Chronisch unterschätzte Compliance-Themen sind nach Aussage der Befragten v.a. die Compliance-Kultur/Incentivierung, Datenschutz/Cyber- Security und das Wettbewerbs-/Kartellrecht. Kritisch ist, dass in 61 % der befragten Unternehmen nicht durch das Compliance-Management-System (CMS) sichergestellt wird, dass bei internen Produkttests und -freigaben mögliche Manipulationen erfolgen. Dies hat signifikante Risiken für das Unternehmen zur Folge. Für zwingend notwendig wird hierfür v.a. die Erhebung von Stichproben (64%) sowie das durchgängige Vier-Augen-Prinzip gehalten (56%). Operative Prozessorganisation In der Umsetzung verfügt die weit überwiegende Anzahl der Unternehmen (79%) über institutionalisierte CMS-Systeme. Zu deren Bestandteilen zählen v.a. die fortlaufende Risikoanalyse, die Dokumentation des Compliance-Programms, die präventive Kommunikation & Information von Mitarbeitern sowie die regelmäßige Compliance-Prüfung zu den vorhandenen CMS-Systemen. In der konkreten Weiterentwicklung ihrer Compliance-Systeme wünscht sich die Mehrheit der Befragten den weiteren Ausbau von IT-gestützten Prozessen sowie verbesserte Kommunikation und Schulungsprogramme. Demographie Die Umfrage wurde vom 23.03.2017 - 05.05.2017 durchgeführt. Von 96 Teilnehmern haben 33 % die Funktion des Compliance-Leiters bzw. 14 % die des Rechtsabteilungsleiters inne. 32 % sind Mitarbeiter in der Compliance-Abteilung bzw. 15 % in der Rechtsabteilung. 3

Deutsch

Arbeitsrecht
Studie: M&A Treiber für die digitale Transformation
Studie zum Krisenmanagement
Studie: Krisenkommunikation Aufsichtsrat
Leitfaden Datennutzung
Public M&A Report H1/2018
Legal issues of digitalisation in Europe
Whitepaper: Die EU-Strategie für einen digitalen Binnenmarkt