Aufrufe
vor 2 Jahren

Gesundheitswesen

  • Text
  • Noerr
  • Deutschland
  • Awards
  • Mandanten
  • Alicante
  • Gesundheitswesen
  • Unternehmen
  • Kanzlei
  • Berlin
  • Bratislava

NOERR_GESUNDHEITSWESEN

NOERR_GESUNDHEITSWESEN 4

GESUNDHEITSWESEN_NOERR Neue technische, genetische oder medizinische Möglichkeiten und Methoden entwickeln das Gesundheitswesen rasant weiter. Egal, ob technologiebasierte Diagnostik oder individualisierte, per 3-D-Druck erstellte Implantate zum Einsatz kommen – Fortschritt und digitaler Wandel vervielfachen die Möglichkeiten, den Krankheiten beizukommen. Das eröffnet Wachstumschancen, vorausgesetzt, die Unternehmen meistern die damit einhergehenden Herausforderungen. Die Erforschung und Entwicklung medizinischer Produkte oder therapeutischer Verfahren ist kapitalintensiv und zeitaufwändig. Von der Grundlagenforschung oder der ersten präklinischen Studie bis hin zur Zulassung vergehen oft Jahrzehnte. Das dort entstehende geistige Eigentum zu schützen und am Ende die Wertschöpfung zu realisieren, gelingt nur mit starken Partnern und einer überlegenen Strategie. Hinzu kommt: Kaum ein Markt ist so stark reguliert wie der Gesundheitssektor. Neue Produkte müssen gemäß Arzneimittelneuordnungsgesetz (AMNOG) nicht nur beweisen, dass sie wirksam und daher buchstäblich ihren Preis wert sind. Zudem unterliegen Entwickler, Hersteller, Händler und Anwender immer strengeren Compliancevorgaben und Transparenzpflichten. Auch das Produkthaftungsrisiko fordert Unternehmen heraus. Schon der Verdacht eines Fehlers kann einen Produktrückruf begründen. Umso wichtiger ist eine Rechtsberatung, die die Interessen der Unternehmen in den Mittelpunkt stellt. 5 / HERAUSFORDERUNGEN

Deutsch

Arbeitsrecht
Studie: M&A Treiber für die digitale Transformation
Studie zum Krisenmanagement
Studie: Krisenkommunikation Aufsichtsrat
Leitfaden Datennutzung
Public M&A Report H1/2018
Legal issues of digitalisation in Europe
Whitepaper: Die EU-Strategie für einen digitalen Binnenmarkt