Aufrufe
vor 3 Jahren

Insolvenz Studie (InsO)

  • Text
  • Esug
  • Mckinsey
  • Sanierung
  • Recht
  • Deutschen
  • Deutschland
  • Deutsche
  • Insolvenzrecht
  • Kriterium
  • Eigenverwaltung

Bei ausländischen

Bei ausländischen Befragten besteht großes Interesse an der zusätzlichen Gerichtssprache Englisch BACKUP Englisch sollte als zusätzliche Gerichtssprache in deutschen Insolvenzverfahren bei überwiegend internationaler Gläubigerschaft eingeführt werden in Prozent Stimmen eher zu Lehnen eher ab Gesamt 47 53 Deutschland 41 59 Ausland 84 16 Quelle: Noerr; McKinsey 18

Fazit und Ausblick • Deutsches Insolvenzrecht 3 Jahre nach ESUG überwiegend positiv bewertet – Ausländische Befragte sehen noch Defizite im Vergleich zu USoder englischem Recht • Nachteil: Restrukturierung gegen Willen einzelner Gläubiger nur in vollem, alle Geschäftsbeziehungen des Schuldners erfassenden Insolvenzverfahren möglich • (Vorinsolvenzliches) Sanierungsverfahren mit Möglichkeit, Restrukturierung nur mit abgegrenzter Gläubigergruppe durchzuführen, wäre großer Schritt zur weiteren Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Restrukturierungsstandortes Deutschland • Zahl der Unternehmensinsolvenzen seit 2010 Jahr für Jahr rückläufig – Lackmustest einer großen Pleitewelle steht noch aus. "Fluchtgefahr" von Verfahren ins Ausland noch nicht gebannt, insb. nicht bei großen und komplexen Verfahren mit Fokus auf finanzieller Restrukturierung Quelle: Noerr; McKinsey 19

Deutsch

Arbeitsrecht
Studie: M&A Treiber für die digitale Transformation
Studie zum Krisenmanagement
Studie: Krisenkommunikation Aufsichtsrat
Leitfaden Datennutzung
Public M&A Report H1/2018
Legal issues of digitalisation in Europe
Whitepaper: Die EU-Strategie für einen digitalen Binnenmarkt