Aufrufe
vor 1 Jahr

Mergers & Aquisitions

  • Text
  • Noerr
  • Beratung
  • Mergers
  • Acquisitions
  • Begleitung
  • Transaktion
  • Unternehmen
  • Deutschland
  • Kanzlei
  • Osteuropa

NOERR_MERGERS &

NOERR_MERGERS & ACQUISITIONS Post-M&A-Streitigkeiten Wirtschaftsrechtliche Auseinandersetzungen binden Zeit und Geld im Unternehmen – Ressourcen, die Unternehmenslenker lieber für das operative Geschäft einsetzen würden. Dennoch sind prozessuale Auseinandersetzungen im Nachgang einer Transaktion im Wirtschaftsleben manchmal nicht zu vermeiden, um die eigenen wirtschaftlichen Interessen zu wahren. Neben dem Sieg in der Auseinandersetzung an sich sind auch die medialen Auswirkungen und gegebenenfalls die Reaktion der Kapitalmärkte von entscheidender Bedeutung. Für den Erfolg in einer wirtschaftsrechtlichen Auseinandersetzung kommt es daher auf die effiziente Entwicklung und Implementierung einer umfassenden Prozessstrategie an – von der realistischen Einschätzung der Prozesschancen über die grundsätzliche Entscheidung, welcher Verfahrensweg der wirtschaftlich sinnvollste ist, bis hin zur Koordination komplexer und internationaler Prozesse vor staatlichen Gerichten oder Schiedsgerichten. Wir beraten und unterstützen Sie umfassend dabei, nationale und internationale wirtschaftsrechtliche Auseinandersetzungen effizient und ressourcenschonend zu lösen. Unser Beratungsspektrum umfasst insbesondere: • Vertretung in Gerichts- und Schiedsverfahren (zum Beispiel nach DIS-, ICC-, LCIA- oder VIAC-Regeln, Swiss Rules sowie ad hoc), auch koordinierend und in Kooperation mit Local Counsel, insbesondere aus unserem Lex-Mundi-Netzwerk • Management und Koordination paralleler Verfahren in unterschiedlichen Jurisdiktionen und Foren, auch bei gleichzeitiger Beteiligung staatlicher Gerichte und Schiedsgerichte • Nutzung verfahrensrechtlicher Instrumente anderer Rechtsordnungen, wie zum Beispiel bei „Pre-Trial Discoveries“, „Document Productions“, „Witness Statements“ oder „Cross Examinations“ • Investment Arbitration • Tätigkeit als Schiedsrichter (Einzelschiedsrichter oder in einem Gremium) in nationalen und internationalen Schiedsverfahren • Gestaltung passender Schiedsklauseln in Verträgen • Einbindung des Expertenwissens unserer Wirtschaftsprüfer und Berater der Noerr Consulting AG bei Auseinandersetzungen, etwa zur Feststellung sogenannter „Closing Accounts“ oder von „Leakage-Ereignissen“ 14

MERGERS & ACQUISITIONS_NOERR M& A in Russland und Mittel- und Osteuropa Voraussetzung für eine erfolgreiche M& A- Transaktion in Russland oder Mittel- und Osteuropa (MOE) ist vor allem das Verständnis für die bestehenden kulturellen Unterschiede: In einer Verhandlungssituation ist es entscheidend, Sprache und örtliche Usancen zu verstehen. Überdies können sich aufsichtsrechtliche Fragen und Konflikte zu Deal-Breakern entwickeln. Hier können Sie sich auf unser über Jahre gewachsenes umfassendes Verständnis für die Prozesse und die Arbeitsweise von Behörden und Vertragspartnern in Russland und MOE verlassen. Wir bieten Ihnen eine einzigartige Kombination aus Erfahrung, internationaler Abdeckung und Branchenkenntnissen: Wir waren eine der ersten westlichen Kanzleien, die Büros in MOE eröffnete, und beraten dort seit mehr als 20 Jahren Investoren wie lokale Unternehmen zu M& A-Projekten. Viele Mandanten begleiteten wir im wirtschaftlichen Boom ebenso wie in Krisenzeiten und halfen ihnen dabei, die Herausforderungen eines sich wandelnden Markts zu bewältigen. Dabei haben wir mit steuer- und aufsichtsrechtlichen Regulierungsbehörden auf allen Stufen bis hin zur Ministerebene verhandelt, um im Rahmen der jeweiligen verfassungs- und ordnungsrechtlichen Vorgaben individuelle Lösungen auszuhandeln. In unseren Büros in MOE sind lokale wie westliche Anwälte tätig. Unsere dortigen Professionals beherrschen mehrere Sprachen und sind mit der europäischen und angloamerikanischen juristischen Denkweise vertraut. So stellen wir sicher, dass wir Ziele und Erwartungen aller Beteiligten verstehen. Gegenseitiges Verständnis wiederum sichert reibungslose und schnelle Abläufe und ist Voraussetzung für optimale Beratung. 15

Arbeitsrecht
Leitfaden Datennutzung
Whitepaper: Die EU-Strategie für einen digitalen Binnenmarkt
Public M&A Report H1/2018
Legal issues of digitalisation in Europe
Studie: M&A Treiber für die digitale Transformation